Grundidee des Salzstreuer war, für die beteiligten Kirchengemeinden eine unbürokratische Anlaufstelle für Menschen jeder Herkunft und jeder Religion zu schaffen. Es war an ein Büro im Bereich Dorenkamp/Dutum gedacht, weil dort viele bedürftige Menschen leben. Nach zwei Jahren Planungsphase wurde der Salzstreuer am 12.07.2002 an der Breiten Straße 32 a in Rheine eröffnet und als gemeinnütziger Verein in das Vereinsregister eingetragen. Nach Zusammenlegung der katholischen Gemeinden links der Ems wurde der Einzugsbereich des Salzstreuers im Jahre 2015 auf das gesamte Stadtgebiet links der Ems erweitert. Im Mai 2020 hat der Salzstreuer seine neuen Räumlichkeiten an der Darbrookstraße 25 bezogen.

Anmeldung für Mitglieder

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.